Aktuelles NRWSPD

Bei der Bundestagswahl wurde die SPD auch in NRW stärkste Kraft. Insgesamt 49 Abgeordnete vertreten die Menschen aus Nordrhein-Westfalen in Berlin. Auch in jedem einzelnen der 25 Ausschüsse des Bundestags arbeiten unsere nordrhein-westfälischen Abgeordneten mit. Hier eine Übersicht. Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung Jan Dieren Dirk Wiese Petitionsausschuss Axel Echeverria Udo Schiefner Stefan Schwartze

Aktuelle Artikel

Neuigkeiten

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

Ein Service von websozis.info

Der SPD Ortsverein Gescher lädt ein zur Diskussion "Grundsicherung, Grundrente und Co." am 27.2.20 um 18 Uhr

Grundsicherung, Grundrente und Co - mit dem vergangenen Bundesparteitag fasste die SPD Beschlüsse die dazu beitragen, Altersarmut zu vermeiden. Das Gesetz wurde jetzt verabschiedet.

Die SPD Gescher lädt zu diesem Thema zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung ein. Die Bundestagsabgeordnete Ursula Schulte wird in einem Impulsvortrag über dieses Thema informieren. Anschließend steht sie auch für die Diskussion zur Verfügung. "Die wesentliche Voraussetzung, dass niemand im Alter finanzielle Sorgen haben muss, ist vor allem ein auskömmliches Einkommen. Nur so kann man sich finanziell absichern." stellte Schulte vorab klar. Damit stellte sie die Verantwortung der Tarifparteien heraus, sowie die besondere Verantwortung von nicht tarifgebundenen Arbeitgebern.
Dennoch sind die politischen Parteien gefordert, Lösungen für die Lebensrisiken zu finden, wenn Menschen keine Chance hatten, die eigene Altersversorgung auskömmlich zu gestalten.

Kein Endlager Ahaus

Podiumsdiskussion am 26. Februar in Ahaus
Am Dienstag den 26. Februar findet um 19:30 Uhr eine Podiumsdiskussion im Schloss Ahaus statt. Es geht um die geplanten Castortransporte und die beantragte Laufzeitverlängerung für das Zwischenlager. Last uns gemeinsam verhindern, dass wir über dies Maßnahmen faktisch ein Endlager in Ahaus bekommen. Die SPD Gescher bietet einen kostenlosen Bus-Shuttle zur Veranstaltung an. Einige Restplätze sind noch frei. Meiners kommt mit einem Bus mit Rampe, sodass auch Rollstuhlfahrer mit können.

Wir treffen uns um 18:30 Uhr am Rathaus.

Bitte kurz anmelden, bei: Klaus Schonnebeck 0178-62 722 66.

Mitgliederbereich

Zum Login

News Kreistagsfraktion Borken