SPD setzt sich für zusätzliche Wildblumenwiesen ein.

Veröffentlicht am 15.02.2021 in Ratsfraktion

Mit einem Antrag an die Verwaltung will die SPD-Fraktion Gescher erreichen, dass auf den Spielplätzen, deren Nutzung - bedingt durch das neue Spielplatzkonzept - künftig entfällt, Wildblumensaat auszubringen.

Begründet hat die SPD ihren Antrag wie folgt:

Wildblumenwiesen sind vielschichtige Lebensräume: Im Erdboden leben z.B. Regenwürmer, Feldmäuse, Käferlarven und Grillen, in der Streuschicht u.a. Zersetzter wie Asseln, Springschwänze und Milben, die aus herabgefallenen Pflanzenteilen neuen Humus machen. Hinzu kommen Räuber, wie z.B. Laufkäfer und Ameisen. In der Kraut- und Grasschicht sind die meisten Arten von Blattfressern, Saftsaugern oder Stengelbohrern heimisch. Dazu gehören beispielsweise Schmetterlingsraupen, Blattwespenlarven, Heuschrecken, Blattläuse und Rüsselkäfer. In der Blütenschicht, welche die sichtbarste Ebene darstellt, finden wir viele Blütenbesucher, wie Fliegen, Schwebfliegen, Wildbienen und Hummeln. Hinzu kommen Räuber wie Raubfliegen, Libellen, Spinnen und insektenfressende Vögel, wie z.B. der Neuntöter.

Mit dieser Maßnahme kann die Stadt Gescher einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt beisteuern.

Die Aktion soll mit den jeweiligen Nachbarschaften abgestimmt werden.

 
 

Aktuelle Artikel

Aktuelles aus NRW

Auf der Landesdelegiertenkonferenz am 24. April kommen die Delegierten der NRWSPD digital zusammen, um über die Landeslistenbesetzung für die anstehende Bundestagswahl abzustimmen. Zwei Kandidat*innen für die Liste sind der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Rolf Mützenich, und Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Für den vorwärts NRW haben wir mit Beiden im "3 x kurz und knapp"-Interview

Ulla Schulte, MdB Kreis Borken

Das sind die Sehnsuchtsorte vieler Menschen in dieser Zeit, die Impfzentren. Gemeinsam mit unseren Bundestagskandidatinnen Sarah Lahrkamp und Nadine Heselhaus habe ich mich über die Arbeit des Impfzentrums in Velen informiert und bestätigt bekommen, was ich schon gehört hatte. Hier wird gute Arbeit geleistet, die Organisation klappt super, die Mitarbeiter sind freundlich und hilfsbereit. Danke an alle, die sich hier engagieren. Danke auch an Frau Dr. Schwenzow, an Andreas Brinkhaus und an den ärztlichen Leiter Jens Eisenack für den informativen Besuch.

Neuigkeiten

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

Ein Service von websozis.info

Mitgliederbereich

Zum Login